Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Streitende Gastronomen mit Pfefferspray zur Raison gebracht

19.08.2019 - Pfungstadt/Darmstadt (dpa/lhe) - Ein Streit unter Gastronomen ist in Südhessen derart eskaliert, dass die Polizei eingegriffen hat. Dabei setzten die Beamten auch Pfefferspray und einen Polizeihund ein. Gegen einen 36 Jahre alten Mann leiteten sie ein Strafverfahren ein, wie die Polizei am Montag in Darmstadt mitteilte. Insgesamt waren mindestens zehn Menschen in die Rangelei verwickelt. Um was es dabei ging, war zunächst unklar. Bei dem Polizeieinsatz in der Nacht zum Samstag in Pfungstadt (Landkreis Darmstadt-Dieburg) wurde einer der mutmaßlichen Streithähne von dem Diensthund gebissen.

  • Ein Polizeifahrzeug mit Blaulicht auf dem Dach. Foto: Rolf Vennenbernd/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Polizeifahrzeug mit Blaulicht auf dem Dach. Foto: Rolf Vennenbernd/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren