Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

UN-Generalsekretär «entsetzt» über rassistischen Angriff

20.02.2020 - New York (dpa) - UN-Generalsekretär António Guterres hat mit Bestürzung auf den mutmaßlich rechtsradikal motivierten Angriff von Hanau reagiert und einen verstärkten Kampf gegen Rassismus gefordert. «Der Generalsekretär ist entsetzt über die Schüsse von Hanau», sagte Sprecher Stéphane Dujarric am Donnerstag in New York. Guterres spreche den Familien der Opfer und der deutschen Regierung sein Beileid aus. «Der Generalsekretär steht in Solidarität mit Deutschland und bekräftigt seinen Aufruf an uns alle, unser Versprechen zur Beendigung von Rassismus, Rassendiskriminierung, Fremdenfeindlichkeit, Antisemitismus und Hass gegenüber Muslimen zu erneuern».

  • Antonio Guterres, Generalsekretär der Vereinten Nationen, steht vor dem Logo der UN. Foto: Cyril Zingaro/KEYSTONE/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Antonio Guterres, Generalsekretär der Vereinten Nationen, steht vor dem Logo der UN. Foto: Cyril Zingaro/KEYSTONE/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren