Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Unbekannte zerstören Dutzende Hochsitze

04.07.2020 - Umgestürzt, demoliert oder niedergebrannt: Unbekannte haben in den vergangenen zwei Monaten Dutzende Hochsitze von hessischen Jägern östlich von Frankfurt zerstört. «Es gibt immer wieder Einzelfälle, aber das ist was systematisches», sagte der Sprecher des Landesjagdverbandes Hessen, Markus Stifter, der Deutschen Presse-Agentur. Den Schaden schätzt er auf mehrere zehntausend Euro. Nach Angaben der Frankfurter Staatsanwaltschaft läuft wegen der Zerstörung ein Ermittlungsverfahren gegen Unbekannt wegen des Vorwurfs der Sachbeschädigung. Die Hochsitze seien angezündet, umgeworfen oder angesägt worden. «Hinweise auf mögliche Täter liegen bislang leider nicht vor», teilte eine Sprecherin mit.

  • Die Trümmer eines mutwillig zerstörten Hochsitzes liegen auf einer Wiese. Foto: Boris Roessler/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Die Trümmer eines mutwillig zerstörten Hochsitzes liegen auf einer Wiese. Foto: Boris Roessler/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

«Das ist keiner, der Wut auf Jäger hat», sagte Stifter. Das sei sicher eine radikale, gut organisierte Gruppe. Alleine in einer Nacht seien mehr als 40 Hochsitze zerstört worden. Insgesamt seien es mehr als 60. Das sei sicher eine Gruppe und kein Einzeltäter. Die Hochstühle der Jäger seien auch am Rand von Naturschutzgebieten angezündet worden. Da hätten Flammen bei trockener Witterung auch schnell übergreifen können. «Die Polizei hat Spuren gesichert.»

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren