Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Unfall mit fünf Verletzten am Mainzer Tunnel sorgt für Stau

10.05.2019 - Mainz (dpa/lrs) - Nach einem Auffahrunfall mit fünf Verletzten auf der Autobahn 60 in Mainz ist es am Freitagnachmittag im Berufsverkehr zu langen Staus gekommen. Rund 200 Meter vor der Abfahrt Mainz-Laubenheim in Richtung Hessen sei ein Autofahrer mit drei Kindern im Wagen auf ein anderes Fahrzeug aufgefahren, berichtete die Polizei in Mainz. Die beiden Fahrer und die drei Kinder im Alter von zwei, vier und acht Jahren wurden verletzt; wie schwer, war zunächst noch unklar. Es schwebe aber niemand in Lebensgefahr.

  • Autos stauen sich im Nachmittagsverkehr auf einer Straße. Foto: Monika Skolimowska/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Autos stauen sich im Nachmittagsverkehr auf einer Straße. Foto: Monika Skolimowska/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der Verkehr habe sich zunächst in beide Richtungen gestaut. Dazu trug der Mainzer Tunnel bei. Die Brandmeldeanlage habe diesen kurzfristig in beide Richtungen gesperrt, hieß es. Grund waren offenbar die Abgase. Der Hechtsheimer Tunnel auf dem Mainzer Ring habe aber bereits nach einigen Minuten wieder geöffnet werden können, sagte der Polizeisprecher. In Richtung Rüsselsheim/Hessen staute sich der Verkehr dennoch auf einer Länge von ungefähr neun Kilometern.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren