Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Unwetter mit heftigem Regen und Hagel möglich: Hitze bleibt

11.08.2020 - Unwettergefahr in Hessen: Bei weiterhin hohen Temperaturen können sich am Dienstag lokale Unwetter entwickeln. Ab Mittag sind bei Schauern und Gewittern heftiger Starkregen, Hagel und Sturmböen möglich, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach mitteilte. Der Norden soll dabei etwas weniger stark betroffen sein als der Rest der Landes. Die Höchstwerte klettern auf maximal 33 bis 36 Grad.

  • Dunkle Gewitterwolken ziehen über die Landschaft. Foto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/ZB/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Dunkle Gewitterwolken ziehen über die Landschaft. Foto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/ZB/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

In der Nacht zu Mittwoch sollen die Schauer und Gewitter abklingen, die Temperaturen sinken auf Tiefstwerte von 17 bis 21 Grad. Der Mittwoch beginnt laut DWD zunächst wieder mit viel Sonne. Doch im Laufe des Tages sind wieder Schauer und Gewitter möglich. Auch hier könne es zu teils heftigem Starkregen, Hagel und Sturmböen kommen, hieß es. Bei maximal 31 bis 34 Grad bleibt es heiß.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren