Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Urteil im Doppelmord-Prozess rechtskräftig

17.09.2019 - Limburg (dpa/lhe) - Das Urteil im Fall eines auf dem Frankfurter Justizgelände begangenen Doppelmordes ist rechtskräftig. Der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe habe die Revision des Angeklagten als unbegründet verworfen, teilte das Landgericht Limburg am Dienstag mit. Die Entscheidung der obersten Richter war demnach bereits im August gefallen. Das Landgericht hatte den Angeklagten im vergangenen Februar wegen Mordes zu einer lebenslangen Freiheitsstrafe verurteilt. Die Richter erkannten auch auf die besondere Schwere der Schuld, was eine vorzeitige Haftentlassung nach 15 Jahren in der Regel ausschließt.

  • Eine Bronzestatue der römischen Göttin der Gerechtigkeit, Justitia, steht auf dem Römerberg in Frankfurt am Main. Foto: Arne Dedert/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Eine Bronzestatue der römischen Göttin der Gerechtigkeit, Justitia, steht auf dem Römerberg in Frankfurt am Main. Foto: Arne Dedert/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der aus Afghanistan stammende Angeklagte hatte nach Überzeugung der Richter im Januar 2014 vor und im Frankfurter Gerichtsgebäude zwei Landsleute mit einer Schusswaffe und einem Messer getötet - vor dem Beginn ihres Prozesses um die Tötung seines Bruders.

In dem Fall mussten gleich zweimal Landgerichte urteilen: In einem ersten Prozess in Frankfurt wurde der Angeklagte bereits 2015 zu einer lebenslangen Freiheitsstrafe wegen Mordes verurteilt. Der BGH hob das Urteil jedoch auf, weil der damalige Vorsitzende Richter möglicherweise befangen gewesen sein könnte. Deswegen wurde der Prozess in Limburg neu verhandelt.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren