Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Verdienstausfall: Land nimmt Anträge auf Erstattung entgegen

01.06.2020 - Das Land Hessen kommt seiner gesetzlichen Plicht nach und erstattet Menschen den Verdienstausfall, den sie während einer Corona-Quarantäne hatten. Entsprechenden Anträge könnten «jetzt gestellt werden», sagte Sozialminister Kai Klose (Grüne) laut einer Mitteilung seines Ministeriums vom Montag.

  • Hessens Sozialminister Kai Klose (Grüne) spricht bei einer Plenarsitzung. Foto: Arne Dedert/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Hessens Sozialminister Kai Klose (Grüne) spricht bei einer Plenarsitzung. Foto: Arne Dedert/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Das Infektionsschutzgesetz verpflichtet Arbeitgeber, ihren Beschäftigten das Gehalt weiterzuzahlen, wenn diese wegen einer Quarantäne-Anordnung oder der Schließung von Schulen und Kitas nicht arbeiten konnten. Dieses Geld wird den Arbeitgebern dann vom Land ersetzt, Selbstständige erhalten eine Direktzahlung.

Die Anträge können den Angaben zufolge über die Internetplattform ifsg-online.de gestellt werden. Hessenweit zuständig ist das Regierungspräsidium Darmstadt.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren