Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Vergewaltigung: 28-Jähriger vor Gericht

18.11.2019 - Frankfurt/Main (dpa/lhe) - Ein 28-Jahre alter Mann muss sich wegen des Verdachts der Vergewaltigung vor dem Amtsgericht Frankfurt verantworten. Der Anklage zufolge soll er im Juni 2017 zunächst in die Wohnung des 39 Jahre alten Opfers in Frankfurt-Sachsenhausen eingebrochen und die Frau dann zum Sex gezwungen haben. Anschließend flüchtete er mit Bargeld und einem Fernsehgerät. Ein erster Verhandlungstermin musste im Mai abgebrochen werden, nachdem das Opfer aufgrund psychischer Probleme nicht im Zeugenstand vernommen werden konnte.

  • Justitia mit Holzhammer und Aktenstapel. Foto: Volker Hartmann/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Justitia mit Holzhammer und Aktenstapel. Foto: Volker Hartmann/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Das Gericht will den Prozess an einem Verhandlungstag abschließen.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren