Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Vergewaltigungsprozess gegen mutmaßlichen Mörder von Susanna

19.03.2019 - Wiesbaden (dpa) - Parallel zum Mordprozess im Fall Susanna wird Ali B. heute an wegen der Vergewaltigung einer Elfjährigen vor dem Landgericht Wiesbaden stehen. Mutmaßlicher Mittäter ist ein Jugendlicher, der laut Staatsanwaltschaft mindestens 14 Jahre alt ist. Es wird erwartet, dass das Verfahren unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfindet. Zum Auftakt sind Besucher und Journalisten zugelassen worden.

  • Der Angeklagte Ali B. im Landgericht Wiesbaden. Foto: Boris Roessler/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Der Angeklagte Ali B. im Landgericht Wiesbaden. Foto: Boris Roessler/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Wegen des Mordes an der 14 Jahre alten Susanna aus Mainz läuft seit 12. März die Hauptverhandlung gegen Ali B. Der irakische Flüchtling hatte gestanden, das Mädchen im Mai 2018 in Wiesbaden umgebracht zu haben. Laut Staatsanwaltschaft hat der 22-Jährige sein Opfer vor der Tat vergewaltigt, was Ali B. bestreitet.

In dem weiteren Verfahren gehts es nun um die mehrfache Vergewaltigung eines elf Jahre alten Mädchens in Wiesbaden. Laut Staatsanwaltschaft hat Ali B. das Kind im April 2018 in sein Zimmer in der Asylunterkunft gelockt und dort zum Sex gezwungen. Etwa einen Monat später sollen der 22-Jährige und der mitangeklagte Afghane das Mädchen nacheinander in der Nähe eines Supermarktes vergewaltigt haben.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren