Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Verzögerungen bei der S-Bahn und im Zugverkehr in Frankfurt

13.08.2019 - Eine irrtümlich angezogene Handbremse und eine Weichenstörung - schon gerät der eng getaktete Zugverkehr in und um Frankfurt aus dem Gleichgewicht.

  • Eine S-Bahn hält auf einem Gleis des Bahnhofs Konstablerwache. Foto: Arne Dedert © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Eine S-Bahn hält auf einem Gleis des Bahnhofs Konstablerwache. Foto: Arne Dedert © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Frankfurt/Main (dpa/lhe) - In Frankfurt ist es am Dienstag zu Beeinträchtigungen im S-Bahn sowie im Zugverkehr gekommen. Reisende mussten sich wegen einer Weichenstörung auf Verspätungen und Ausfälle im S-Bahn-Verkehr einstellen, wie ein Sprecher der Deutschen Bahn sagte. Betroffen waren Verbindungen der Linien S2 und S6. Die Störung sollte voraussichtlich den ganzen Tag über andauern. Die während der Hauptverkehrszeiten zusätzlich eingesetzten Züge - die sogenannten Zwischentakte - fuhren nicht zwischen dem Hauptbahnhof und der Innenstadt, die anderen S-Bahn-Züge dagegen schon. Manche starteten auch von anderen Gleisen als den sonst üblichen. Die Ursache für die Weichenstörung war zunächst unklar.

Auf Verzögerungen mussten sich auch Reisende am Morgen am Fernbahnhof des Frankfurter Flughafens einstellen. Wegen einer angezogenen Handbremse sei es bei einem IC, der nach Westerland auf der Insel Sylt unterwegs war, zu einer Rauchentwicklung gekommen, sagte eine Sprecherin. Aus Sicherheitsgründen wurde der Fernbahnhof für eine Dreiviertelstunde gesperrt. Die Feuerwehr wurde alarmiert. Vier Züge wurden zum Regionalbahnhof umgeleitet. Viele Reisende in dem betroffenen Zug stiegen nach Angaben der Sprecherin in andere Züge um. Der Zug fuhr am Ende nur bis nach Köln. Die genaueren Umstände des Vorfalls sollen nach Angaben der Sprecherin nun geklärt werden.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren