Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Viel Regen und starke Winde in Hessen

01.02.2020 - Offenbach (dpa/lhe) - Es wird regnerisch und windig in Hessen. In den kommenden Tagen hängen durchweg dichte und dunkle Wolken am Himmel, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Samstag mitteilte. Am Sonntag regne es in manchen Gebieten des Landes vor allem am Nachmittag und Abend. Die Höchsttemperaturen erreichten 9 bis 13 Grad, im höheren Bergland werde es bis zu 7 Grad warm. Zunächst wehe der Wind nur schwach, er frische jedoch im Lauf des Tages auf. Nachmittags könne es auch starke bis stürmische Böen geben.

  • Nur silhouettenhaft zu erkennen sind ein Mann und eine Frau, die vor einem wolkigen Himmel über den Eisernen Steg gehen. Foto: Dorothee Barth/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Nur silhouettenhaft zu erkennen sind ein Mann und eine Frau, die vor einem wolkigen Himmel über den Eisernen Steg gehen. Foto: Dorothee Barth/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Grau und verregnet ist es laut der Vorhersage auch am Montag, die Sonne bricht nicht durch die Wolkendecke. Mancherorts regne es fast rund um die Uhr kräftig. Es werde 9 bis 14 Grad warm. Ab und an seien starke Böen möglich.

Am Dienstag ziehen laut den Meteorologen Schauer übers Land, im Verlauf des Tages auch Graupelgewitter. In den Mittelgebirgen komme es ab etwa 400 Metern Höhe zu Schneeschauern, es könne glatt werden. Das Thermometer zeige zwischen 7 und 10 Grad an, in höheren Lagen sei es ein bisschen kühler.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren