Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Viele Wolken im Norden und Auflockerungen im Süden

03.12.2019 - Offenbach (dpa/lhe) - In Nordhessen bleibt es am Dienstag meist bewölkt und grau, in Südhessen gibt es im Tagesverlauf Chancen auf vereinzelte Auflockerungen. Dazu beginnt der Tag im Norden örtlich noch mit etwas Sprühregen, der im Bergland gefrieren kann oder gleich als Schnee fällt, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Morgen in Offenbach berichtete. Die Nachmittagstemperaturen liegen bei drei bis fünf Grad.

  • Nebelschwaden ziehen über herbstlich gefärbte Bäume. Foto: Christoph Schmidt/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Nebelschwaden ziehen über herbstlich gefärbte Bäume. Foto: Christoph Schmidt/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Insgesamt freundlicher wird es dann am Mittwoch und Donnerstag. Zwar beginnen beide Tage noch mit teils zähem Nebel, nach dessen Auflösung wird es dann aber recht heiter. Die Höchstwerte liegen jeweils bei um die vier Grad. Auch der Freitag startet neblig bis heiter, bevor im Tagesverlauf von Nordwesten her hartnäckiger Regen einsetzt. In höheren Lagen fällt Schnee.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren