Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Waffen aus Bad Nauheimer Wohnung werden untersucht

30.08.2019 - Bad Nauheim/Gießen (dpa/lhe) - Nach der Entdeckung mehrerer Waffen in einer Wohnung in Bad Nauheim wird der Fund weiter untersucht. Geprüft werde, ob die sieben sichergestellten Waffen funktionsfähig seien und unter das Kriegswaffenkontrollgesetz fallen, teilte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft am Freitag in Gießen mit. Die Waffen waren am Vortag in der Wohnung eines 55-Jährigen gefunden worden - sowie die Leiche des Mannes. Nachbarn hatten wegen eines üblen Geruchs im Treppenhaus die Beamten alarmiert.

  • Polizeiwagen mit Blaulicht. Foto: Patrick Seeger/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Polizeiwagen mit Blaulicht. Foto: Patrick Seeger/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die Ermittler fanden zudem etwa 500 Schuss Munition, acht Schreckschuss- oder Signalwaffen sowie Deko-Panzerfäuste und Deko-Handgranaten. Während des Einsatzes hatten 52 Bewohner das Mehrparteienhaus räumen müssen. Die Ursache für den Tod des 55-Jährigen steht noch nicht fest. Die Leiche soll nach Angaben der Staatsanwaltschaft kommende Woche obduziert werden.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren