Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Warnstreik der Flugbegleiter auch in Frankfurt zu spüren

20.10.2019 - Frankfurt/Main (dpa) - An Deutschlands größtem Flughafen Frankfurt/Main sind am Sonntagmorgen wegen des Warnstreiks der Kabinengewerkschaft Ufo Flüge ausgefallen. Lufthansa-Sprecher Jörg Waber sagte, vor allem bei der Konzerntochter Lufthansa Cityline seien hier «vereinzelt Flüge annulliert worden». Genaue Zahlen nannte er nicht. Auch Ufo-Vize Daniel Flohr sprach von «ersten Flugausfällen». Auf den gesamten Sonntag bezogen lasse sich noch nichts Genaues sagen. «Lufthansa kann auch kurzzeitig andere Airlines einsetzen», erklärte Flohr.

  • Auf einer Anzeigetafel am Flughafen werden zwei Flüge als "cancelled" angezeigt. Foto: Christophe Gateau/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Auf einer Anzeigetafel am Flughafen werden zwei Flüge als "cancelled" angezeigt. Foto: Christophe Gateau/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Ufo hatte erst am frühen Sonntagmorgen den Warnstreik der Flugbegleiter der Lufthansa-Töchter Eurowings, Germanwings, Lufthansa Cityline und SunExpress an mehreren deutschen Flughäfen von ursprünglich 5.00 bis 11.00 Uhr bis um Mitternacht verlängert.

Hinter dem Arbeitskampf steht ein tiefes Zerwürfnis zwischen Ufo und dem Lufthansa-Konzern. Das Unternehmen erkennt den Ufo-Vorstand nach erheblichen Führungsquerelen nicht mehr als vertretungsberechtigt an und will der Gewerkschaft gerichtlich die Tariffähigkeit absprechen lassen. Der langjährige Ufo-Vorsitzende Nicoley Baublies wurde sogar aus dem Lufthansa-Dienst entlassen. Die Ufo-Streiks bewertet Lufthansa in dieser Logik als rechtswidrig und hat Teilnehmern mit arbeitsrechtlichen Konsequenzen gedroht.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren