Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Wehen Wiesbaden feiert «absoluten Arbeitssieg»

25.10.2020 - Der SV Wehen Wiesbaden wahrt in der 3. Liga den Kontakt zur Spitzengruppe. In Magdeburg gelingt auch nach Rückstand noch ein Sieg. Trainer Rehm sieht bei seinem Team eine Entwicklungsstufe.

  • Zwei Fußballspieler kämpfen um den Ball. Foto: picture alliance/Sophia Kembowski/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Zwei Fußballspieler kämpfen um den Ball. Foto: picture alliance/Sophia Kembowski/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Zweitliga-Absteiger SV Wehen Wiesbaden hat in der 3. Fußball-Liga auch dank toller Moral den Anschluss an die Spitzengruppe gewahrt und ein Erfolgserlebnis gefeiert. Die Hessen gewannen am Samstag trotz zwischenzeitlichen Rückstands mit 2:1 (0:0) beim 1. FC Magdeburg. «Das war ein absoluter Arbeitssieg. Mit der Leistung sind wir allerdings nicht zufrieden, vor allem bis zum 0:1 war Magdeburg klar besser und hat uns in den Zweikämpfen den Schneid abgekauft», konstatierte Trainer Rüdiger Rehm.

Für den SVWW war es bereits der vierte Saisonsieg, nur vier Gegentore in sieben Spielen sind einer der Top-Werte der 3. Liga. «Wir hatten hinten eine sehr gute Innenverteidigung und einen starken Torwart, die uns im Spiel gehalten haben», lobte Rehm den spielerisch ausbaufähigen Auftritt seines Teams. Den Rückstand durch Korbinian Burger (50.) konterten Paterson Chato (63.) und Maurice Malone (74.). «Das sind Entwicklungsschritte, die wir gehen müssen. Deshalb sind wir mit dem Ergebnis sehr zufrieden», betonte Rehm.

Matchwinner Malone, der über die rechte Seite angriff, erklärte nach der Partie: «Das Wichtigste war heute, die drei Punkte mitzunehmen, dafür haben wir alles gegeben.» Die sechsstündige Heimfahrt zurück in die hessische Landeshauptstadt habe man so deutlich entspannter angehen können.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren