Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Wetter in Hessen kühlt ab: verregneter Wochenstart

26.05.2019 - Offenbach (dpa/lhe) - Die neue Woche beginnt in Hessen mit vielen Wolken, Regen und kühlen Temperaturen. Bis Mittwoch sollen die Höchstwerte auf nur noch 16 Grad steigen, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach am Sonntag mitteilte. Demnach bringen zahlreiche Tiefdruckgebiete von Großbritannien bis nach Skandinavien und Nordosteuropa eine Kaltfront mit einem Regengebiet mit sich.

  • Eine Gartenschnecke kriecht über ein mit Regentropfen bedecktes Blatt. Foto: Boris Roessler/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Eine Gartenschnecke kriecht über ein mit Regentropfen bedecktes Blatt. Foto: Boris Roessler/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Am Montag steigen die Temperaturen laut DWD-Vorhersage noch auf 19 bis 22 Grad. Es soll sich im Laufe des Tages eine wechselnde bis starke Bewölkung entwickeln, dazu gibt es mancherorts Schauer.

Auch am Dienstag wird es dem DWD zufolge nass, teils kann es auch Gewitter geben. Die Höchstwerte erreichen nur noch 15 bis 18 Grad. Auch wenn es am Mittwoch der Vorhersage zufolge trocken und teils heiter werden soll, sinken die Höchstwerte noch einmal. Maximal 16, im Bergland bis zu 12 Grad sollen es werden.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren