Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Zwei Schwerverletzte bei Unfall auf A7: Verursacher geflohen

14.12.2019 - Ein betrunkener Autofahrer verursacht auf der A7 einen Unfall mit zwei Schwerverletzten. Er flieht zu Fuß vom Unfallort, die Polizei nimmt den betrunkenen Mann schließlich in Kassel fest.

  • Auf einem Polizeiauto warnt eine Leuchtschrift vor einer Unfallstelle. Foto: Stefan Puchner/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Auf einem Polizeiauto warnt eine Leuchtschrift vor einer Unfallstelle. Foto: Stefan Puchner/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Kassel (dpa/lhe) - Bei einem schweren Auffahrunfall auf der Autobahn 7 bei Kassel sind am Samstagmorgen zwei Menschen schwer verletzt worden. Der 33 Jahre alter Verursacher des Unfalls wurde am Nachmittag in Kassel festgenommen, nachdem er zu Fuß vom Unfallort geflohen war, wie die Polizei mitteilte. Die Beamten hatten auch mit einem Suchhund nach dem Mann gefahndet.

Der Polizei zufolge war der 33-Jährige mit seinem Wagen auf einen Kleintransporter aufgefahren. Der Transporter, in dem eine 31-jährige Frau und ein 28-jähriger Mann saßen, sei durch die Wucht des Aufpralls von der Fahrbahn geschleudert worden. Der Wagen überschlug sich danach mehrfach und blieb erst nach etwa 100 Metern auf einem Feld liegen.

Auch der Autofahrer verlor der Polizei zufolge die Kontrolle über seinen Wagen und prallte gegen den Anhänger eines Lastwagens. Er floh daraufhin zu Fuß. Ermittlungen führte die Polizei zu einer Kasseler Wohnung. Dort konnten die Beamten den laut Polizei stark betrunkenen Mann schließlich festnehmen.

Die A7 war während der Bergungsarbeiten kurzzeitig voll gesperrt, der Verkehr staute sich zwischenzeitlich auf mehreren Kilometern. Den Schaden schätzt die Polizei auf etwa 31 000 Euro.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren