Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Zwei Verletzte bei Autobahnunfall mit fünf Fahrzeugen

22.08.2019 - Homberg/Efze (dpa/lhe) - Bei einem Unfall am Donnerstagmorgen auf der Autobahn 7 im Schwalm-Eder-Kreis sind zwei Menschen verletzt worden. Die Autobahn habe für rund vier Stunden komplett gesperrt müssen, teilte die Polizei in Kassel mit. Beteiligt waren vier Lastwagen und ein Auto. Aus einem Lkw lief Motoröl aus. Grund des Unfalls war den Angaben zufolge, dass der 50 Jahre alte Fahrer eines Lastwagens einen Stau übersehen hatte und nahezu ungebremst zunächst auf einen anderen Lastwagen aufgefahren war.

  • Das Blaulicht auf einem Polizeiauto leuchtet in der Dunkelheit. Foto: Monika Skolimowska/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Das Blaulicht auf einem Polizeiauto leuchtet in der Dunkelheit. Foto: Monika Skolimowska/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Er prallte danach auf zwei weitere Lastwagen und wurde dabei verletzt. Wie schwer, war auch am Nachmittag noch unklar. Ein Rettungshubschrauber brachte den Mann ins Krankenhaus, ein anderer Lkw-Fahrer musste wegen leichter Verletzungen behandelt werden. Ein Autofahrer hatte versucht, auszuweichen und prallte gegen einen der Lastwagen.

Im Einsatz waren nach dem Unfall zwischen den Anschlussstellen Malsfeld und Homberg/Efze auch die Feuerwehr, ein Rettungswagen und ein Rettungshubschrauber. Der Sachschaden liege im sechsstelligen Bereich.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren