Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

«Blitzer» beschädigt: Mann gefasst

13.11.2019 - Schwerin (dpa/mv) - Sein Groll auf Geschwindigkeitsmessungen kommt einen Mann aus Schwerin wohl teuer zu stehen. Wie eine Sprecherin der Polizei am Mittwoch sagte, wird gegen 33-Jährigen wegen «Störung öffentlicher Betriebe» und Sachbeschädigung ermittelt. Der Schweriner war am Dienstagabend dabei gesehen worden, wie er beim «Gassigehen» mit Hund absichtlich einen mobilen «Blitzer» des Ordnungsamtes umwarf. Als der Mann weglief, hielten ihn die Mitarbeiter fest, bis Polizei kam. Die Beamten hätten die Lage beruhigt und bei dem Schweriner 1,5 Promille Atemalkohol gemessen.

  • Ein Blitzer steht am Straßenrand. Foto: Uwe Anspach/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Blitzer steht am Straßenrand. Foto: Uwe Anspach/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Das mobile Messgerät am viel befahrenen Obodritenring sei so beschädigt worden, dass es nicht mehr eingesetzt werden konnte. Allein dieser Schaden wurde auf 1400 Euro geschätzt. Auf «Störung öffentlicher Betriebe» als Straftatbestand - wozu auch Störungen bei der Strom- Gas- oder Wasserversorgung zählen - steht Geldstrafe oder sogar mehrjährige Freiheitsstrafe.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren