Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

«Goldener Spatz»: 660 Kinder bewerben sich für Festivaljury

25.01.2020 - Gera (dpa) - Rund 660 Jungen und Mädchen haben sich als Jurymitglied des diesjährigen Kinder-Medienfestivals «Goldener Spatz» in Thüringen beworben. 30 junge Filmfans wurden ausgewählt, wie die Deutsche Kindermedienstiftung «Goldener Spatz» am Samstag in Erfurt mitteilte. Sie dürfen in der Festivalwoche vom 24. bis 30. Mai die eingereichten Filme, Fernsehbeiträge und Online-Angebote sichten und beurteilen. Am Ende entscheiden die Jurymitglieder auch über die Hauptpreise - die «Goldenen Spatzen».

  • Das Festivallogo des Deutschen Kinder-Medien-Festival «Goldener Spatz». Foto: arifoto UG/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Das Festivallogo des Deutschen Kinder-Medien-Festival «Goldener Spatz». Foto: arifoto UG/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

In diesem Jahr bewarben sich allein 64 Kinder um einen Platz in der Kinderjury, die die digitalen Angebote unter die Lupe nimmt. Das waren den Angaben zufolge so viele wie noch nie. Fünf von ihnen erhielten einen Platz in der Jury Digital. Die übrigen knapp 600 Jungen und Mädchen schickten Bewerbungen für die Bereiche Kino und Fernsehen. 25 erhielten einen der begehrten Juryposten, wie es hieß.

Das Festival wurde 1979 in der DDR als Kinderfilmfestival etabliert. Inzwischen hat er sich zu einem Medienfestival entwickelt, bei dem auch Online-Beiträge eingereicht werden können. Die Wiege des Festivals ist Gera, als zusätzlicher Austragungsort kam 2003 Erfurt hinzu. Um die Jury-Plätze konnten sich Mädchen und Jungen im Alter von 9 bis 13 Jahren aus Deutschland, der Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens, dem Fürstentum Liechtenstein, Österreich, Südtirol, der Schweiz und aus Luxemburg bewerben.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren