Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

17. Eiswelt in Rövershagen: Kilimandscharo-Expedition

06.12.2019 - In Karls Erlebnisdorf gibt es permanent Neuerungen. Der Betrieb hat sich zu einem wichtigen Player im Tourismusland Mecklenburg-Vorpommern entwickelt. Chef Robert Dahl wurde dafür jüngst mit dem Tourismuspreis MV ausgezeichnet.

  • Besucher schauen sich Skulpturen aus Eis an. Foto: Bernd Wüstneck/zb/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Besucher schauen sich Skulpturen aus Eis an. Foto: Bernd Wüstneck/zb/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Rövershagen (dpa/mv) - In Karls Erlebnis-Dorf in Rövershagen ist am Freitag die 17. Eiswelt eröffnet worden. Die Schau der Eisskulpturen auf rund 2000 Quadratmetern trägt den Titel «Afrika - Expedition zum Kilimanjaro». 25 Künstler aus zwölf Ländern haben in den vergangenen Wochen die Schau unter der Leitung von Othmar Schiffer-Belz gestaltet, teilte Karls mit. Dazu wurden etwa 300 Tonnen Eis aus einer polnischen Eisfabrik verarbeitet. Die Schau ist bis zum 1. November 2020 zu sehen. Zur 16. Eiswelt waren rund 240 000 Besucher gekommen.

Wie auf einer Expedition üblich, werde es in der Eiswelt ein Basislager geben, hieß es in einer Mitteilung. Von dort aus ziehen Beduinen auf Kamelen zu den ägyptischen Pyramiden durch sandige Wüsten und durch tiefe Regenwälder - bis am Horizont die ersten Giraffen auftauchen. Weiter geht es durch afrikanische Dörfer bis zum mächtigen Uhuru-Peak auf dem schneebedeckten Kilimandscharo.

Ebenfalls am Freitag wurde in Rövershagen mit Karls Bonbon-Land eine neue Indoor-Erlebniswelt eröffnet. Auf einer Fläche von rund 2000 Quadratmetern und auf zwei Etagen gebe es nun eine Bonbon-Manufaktur, ein Tobeland sowie ein Familienrestaurant.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren