Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

249 neue Corona-Fälle gemeldet: Tageshöchstwert bei Toten

29.01.2021 - Die im Wochenvergleich leicht rückläufige Tendenz bei den registrierten Corona-Neuinfektionen in Mecklenburg-Vorpommern hat sich fortgesetzt. Doch erreichte die Zahl der im Zusammenhang mit dem Virus Gestorbenen einen neuen Tageshöchstwert. Wie das Landesamt für Gesundheit und Soziales in Rostock am Freitag mitteilte, stieg die Zahl der Toten um 20 auf nunmehr 443.

  • Ein Arzt hält einen Coronavirus-Test in den Händen. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Arzt hält einen Coronavirus-Test in den Händen. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Mit 249 Neuansteckungen wurden 36 weniger als am Freitag der Vorwoche verzeichnet. Die sogenannte Sieben-Tage-Inzidenz ging damit erneut leicht zurück und erreichte 96,6 Neuinfektionen je 100 000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen. Vor einer Woche lag der Wert bei knapp 106.

Neben der Hansestadt Rostock (47,3) hatte auch der Landkreis Rostock (42,2) einen Inzidenzwert unterhalb der angestrebten Grenze von 50, bei dem nach Expertenangaben Infektionswege wieder nachvollzogen werden können. Knapp darüber lag Vorpommern-Rügen (50,7). Mit 198,6 Neuinfektionen je 100 000 Einwohner innerhalb einer Woche hatte weiterhin der Nachbarkreis Vorpommern-Greifswald den höchsten Wert, gefolgt von der Mecklenburgischen Seenplatte mit 135,6 und Ludwigslust-Parchim mit 123,3.

Die Zahl der in Kliniken behandelten Corona-Patienten stieg im Vergleich zum Vortag um 10 auf 371. Auf Intensivstationen lagen 76 Patienten, einer weniger als am Tag zuvor. Die Gesamtzahl der nachgewiesenen Corona-Infektionen liegt landesweit bei 19 679, als genesen gelten 15 755 Betroffene.

Den Angaben des Amtes zufolge wurden bislang im Nordosten 69 294 Impfdosen verabreicht. 54 907 Menschen haben demnach die erste Impfung erhalten, 14 387 auch schon die zweite.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren