Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

265 Neuinfektionen in MV: Sieben-Tage-Inzidenz bei knapp 81

02.02.2021 - In Mecklenburg-Vorpommern sind am Dienstag 265 neue Corona-Infektionen gemeldet worden. Das waren zwar deutlich mehr als am Vortag, aber fast ein Drittel weniger als vor einer Woche, geht aus den jüngsten Daten des Landesamtes für Gesundheit und Soziales in Rostock vor. Die Sieben-Tage-Inzidenz ging landesweit auf 80,8 Neuinfektionen je 100 000 Einwohner innerhalb einer Woche zurück. Am 26. Januar hatte der Wert noch bei 103 gelegen.

  • Ein Patient lässt vor einer Arztpraxis einen Abstrich machen. Foto: Kay Nietfeld/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Patient lässt vor einer Arztpraxis einen Abstrich machen. Foto: Kay Nietfeld/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Mit der Hansestadt Rostock (43,0), dem Landkreis Rostock (50,0) und Vorpommern-Rügen (44,9) unterschritten erstmals wieder drei Kreise die angestrebte Inzidenzmarke von 50, ab der nach Expertenangaben Infektionswege nachvollzogen werden können. Vorpommern-Greifswald unterschritt mit 147,7 zwar den für Hochrisikogebiete maßgeblichen Wert von 150, weist aber weiterhin die höchste Sieben-Tage-Inzidenz im Nordosten auf. Über 100 liegt auch noch die Mecklenburgische Seenplatte mit 115,9.

Die Zahl der in Kliniken behandelten Corona-Patienten stieg laut Landesamt im Vergleich zum Vortag um 14 auf 374. Auf Intensivstationen lagen 81 Patienten, einer weniger als am Tag zuvor. Die Gesamtzahl der nachgewiesenen Corona-Infektionen erreichte landesweit 20 283, als genesen gelten 16 738 Betroffene. Sechs weitere Patienten starben an oder mit einer Covid-19-Infektion. Damit wurden im Zusammenhang mit dem Coronavirus im Land insgesamt 480 Tote registriert.

Den Angaben des Gesundheitsamtes zufolge wurden bislang im Nordosten 73 909 Impfdosen verabreicht. 57 239 Menschen erhielten demnach die erste Impfung, 16 670 auch schon die zweite. Mecklenburg-Vorpommern weist mit knapp 3,6 Prozent weiterhin die bundesweit höchste Impfquote auf.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren