Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

32 Autos durch Graffitis in Rostock beschädigt

16.11.2019 - Rostock (dpa/mv) - An einem Autohaus im Rostocker Stadtteil Lütten-Klein sind in der Nacht zu Samstag 32 Autos durch Graffitis beschädigt worden. Der Wachdienst stellte in den frühen Morgenstunden fest, dass zunächst unbekannte Täter wahllos Farbe an die im Außenbereich abgestellten Autos gesprüht hatten, wie die Polizei mitteilte. Die Graffitis sind demnach in zwei Farben aufgesprüht. Zeichen und Formen seien nicht erkennbar. Der entstandene Schaden wird auf mehr als 10 000 Euro geschätzt.

  • Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren