Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Angler räumen Ufer auf: Samstag ist Tag der Gewässerpflege

18.02.2020 - Schwerin (dpa/mv) - Noch vor Frühlingsanfang wollen Angler in Mecklenburg-Vorpommern mit Naturschutzarbeiten an den Gewässern beginnen. Der Landesanglerverband (LAV) in Görslow hat seine rund 45 000 Mitglieder in 600 Vereinen zum Tag der Gewässerpflege am 22. Februar aufgerufen, wie eine Sprecherin am Dienstag mitteilte. Die Angler reinigen Gewässer, befreien Ufer vom Wintermüll oder sammeln Unrat an den Ostseestränden. LAV-Präsident Karl-Heinz Brillowski sagte: «Wir schützen, was wir nutzen.»

  • Ein Boot mit zwei Fischern fährt über den Goldberger See. Foto: Danny Gohlke/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Boot mit zwei Fischern fährt über den Goldberger See. Foto: Danny Gohlke/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Zu den landesweit geplanten Aktionen gehört in Demmin (Mecklenburgische Seenplatte) ein Einsatz an der Peene. Dort soll im Naturschutzgebiet das Ufer auf zehn Kilometern von Abfall und Sperrmüll beräumt werden, Weiden sollen beschnitten werden. Der Müll werde von den Stadtwerken Demmin GmbH abgefahren. Im östlichen Vorpommern hat dem LAV zufolge ein Bauer mit seiner Landtechnik Hilfe zugesagt. Dort soll in Liepen ein Baggersee beräumt werden. In Westmecklenburg hat der Kreisverband Parchim zu einem Einsatz am Wockersee aufgerufen, wo Schilf zu mähen ist. Spornitzer Angler wollen die Elde-Müritz-Wasserstrasse in der Lewitz beräumen. Das solle vor Mitte März geschehen, denn dann beginne die Vogelbrutsaison.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren