Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Angriffe auf Zigarettenautomaten beschäftigen Polizei

18.01.2021 - Eine Serie von Angriffen auf Zigarettenautomaten beschäftigt die Polizei an der Mecklenburgischen Seenplatte. Wie ein Polizeisprecher am Montag mitteilte, gab es am Wochenende zwei neue Fälle. Insgesamt wurden demnach neun Vorfälle gezählt. Zuletzt wurden am Sonntag in Ivenack ein Zigarettenautomat mit einem Trennschleifer aufgeschnitten und geplündert und am Samstag in Neubrandenburg ein weiterer Automat aufgesprengt.

  • Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

In fast allen Fällen stahlen Angreifer Geld und Zigaretten, einige Automaten wurden komplett entwendet. Der Gesamtschaden wird auf Zehntausende Euro geschätzt. Ob die Fälle zusammenhängen, war zunächst nicht bekannt. Weitere Tatorte waren Gravelotte und Borrentin bei Demmin, Brunn, Burow, Grapzow und Sponholz.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren