Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Anrufer meldet gestohlenen Traktor und wird zum Verdächtigen

18.03.2019 - Nossendorf (dpa/mv) - Ein betrunkener Mann ist in Nossendorf bei Demmin (Mecklenburgische Seenplatte) nach einem Polizeialarm selbst ins Visier der Ermittler geraten. Wie eine Polizeisprecherin am Montag erklärte, hatte der 33-jährige die Beamten in der Nacht zu Sonntag gerufen, weil angeblich sein Oldtimertraktor samt Anhänger mit einem Boot verschwunden war. Die Polizisten fanden den festgefahrenen Traktor mit kaputtem Anhänger 500 Meter vom Dorf entfernt und den Mann ebenfalls in der Nähe. Er habe gewusst, wo der Traktor stand und «widersprüchliche Angaben gemacht.»

  • Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: F. Gentsch/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: F. Gentsch/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Am Anhänger war die Zugstange gebrochen, weil die Last - Boot und gestohlene Holzpfähle - vermutlich zu schwer war. Dabei handelte es sich um mehr als 40 Stützen für Bäume, die genau bis zum Standort des Traktors am Straßenrand herausgezogen worden waren. Der Fahrzeugbesitzer habe die Pfähle abladen und seinen Traktor allein bergen müssen. Bei ihm waren 1,7 Promille Atemalkohol gemessen worden. Spuren seien gesichert worden. Die Ermittlungen liefen.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren