Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Anträge zur Filmförderung können eingereicht werden

06.07.2020 - Anträge zur Filmförderung der neuen landeseigenen Fördergesellschaft können ab sofort eingereicht werden. «Wir stellen ab sofort 450 000 Euro für Förderanträge zur Film- und Medienförderung zur Verfügung», sagte der Chef der Staatskanzlei, Heiko Geue, in einer am Montag in Schwerin veröffentlichten Mitteilung. Im Herbst solle die Filmförderung gegründet werden. Anträge können den Angaben zufolge noch bis zum 31. Juli bei der Staatskanzlei eingereicht werden.

  • Filmarbeiten. Foto: Bernd Wüstneck/dpa-Zentralbild/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Filmarbeiten. Foto: Bernd Wüstneck/dpa-Zentralbild/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die Vergabe erfolge durch eine unabhängige, sechsköpfige Fach-Jury. Antragsberechtigt seien Filmproduzenten, die einen Wohnsitz in Mecklenburg-Vorpommern haben oder deren Projekt einen kulturellen Bezug zum Bundesland aufweise.

Die Fördersumme ist unterschiedlich hoch - bei der Filmproduktion sind es laut Staatskanzlei bis zu 150 000 Euro pro Projekt, beim Verleih, Vertrieb, Abspiel und Präsentation demnach maximal 10 000 Euro.

Volker Kufahl, Geschäftsführer bei Filmland MV zeigte sich zufrieden: «Wir begrüßen insbesondere, dass auch gewerbliche und nichtgewerbliche Filmtheater von der neuen Abspielförderung profitieren können - das ist ein weiterer Baustein zur Stärkung der hiesigen Kinolandschaft.» Bemerkenswert sei zudem, dass die Förderungen nichtzurückzahlbare Zuschüsse seien. Er kritisierte jedoch die aus seiner Sicht zu kurze Antragsfrist.

Anfang des Jahres hatte die Landesregierung beschlossen, dass mit der landeseigenen Fördergesellschaft die Filmszene in MV stärker unterstützt werden soll. Die Stelle des Geschäftsführers ist noch immer unbesetzt, sagte eine Sprecherin der Staatskanzlei auf Anfrage.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren