Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Auto in Strasburg ausgebrannt

20.09.2019 - Strasburg (dpa/mv) - Mit einem Schrecken sind die Bewohner eines Mehrfamilienhauses in Strasburg (Vorpommern-Greifswald) bei einem nächtlichen Brand davongekommen. Wie ein Polizeisprecher am Freitag in Neubrandenburg sagte, hatte am frühen Morgen ein dicht am Haus geparktes Auto Feuer gefangen. Die Hitze sorgte bereits für Schäden an der Hauswand. Sofort alarmierte Feuerwehrleute konnten aber verhindern, dass das Mehrfamilienhaus in Brand geriet. Das Auto, dessen Wert auf etwa 24 000 Euro geschätzt wurde, sei vollkommen ausgebrannt. Da eine Brandstiftung nicht ausgeschlossen werden könne, ermittele auch die Kriminalpolizei, hieß es. Verletzt wurde niemand.

  • Frontansicht eines Einsatzwagens der Feuerwehr. Foto: Patrick Seeger/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Frontansicht eines Einsatzwagens der Feuerwehr. Foto: Patrick Seeger/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren