Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Autobahn nach Lkw-Unfall an der Petersdorfer Brücke gesperrt

16.02.2020 - Ein Lastwagen ist am Samstag bei der Petersdorfer Brücke in einer Baustelle von der Fahrbahn abgekommen und umgekippt. Das hatte für längere Zeit Auswirkungen auf die A19.

  • Polizei Blaulicht bei Unfallaufnahme. Foto: Stefan Puchner/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Polizei Blaulicht bei Unfallaufnahme. Foto: Stefan Puchner/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Malchow (dpa/mv) - Ein Lastwagen ist auf der Autobahn 19 bei der Petersdorfer Brücke (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) umgekippt und hat für eine längere Vollsperrung gesorgt. Der Laster sei am Samstag gegen 7.30 Uhr Richtung Berlin unterwegs gewesen, als er an der Ausfahrt Petersdorfer Brücke am Ende einer Baustelle von der Fahrbahn abkam, sagte ein Polizeisprecher. Auf dem unbefestigten Seitenstreifen kippte der Lkw auf die Seite. Der Fahrer blieb unverletzt. Es entstand ein Schaden von rund 25 000 Euro. Der Autoverkehr war zunächst links an der Unfallstelle vorbeigeführt worden. Am Samstagmittag wurde die A19 Richtung Berlin für die Bergung gesperrt. Die Vollsperrung dauerte laut Polizei bis etwa 21.00 Uhr an. Zu längeren Staus kam es nicht.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren