Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Autofahrer flüchtet vor Polizei und beschädigt Streifenwagen

07.01.2021 - Ein 22 Jahre alter Mann ist mehrere Kilometer mit seinem Auto vor der Polizei geflohen und hat dabei den Streifenwagen beschädigt. Er hielt am Mittwochabend bei einer Verkehrskontrolle in Schwerin nicht an und fuhr mit hoher Geschwindigkeit davon, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Beim anschließenden Versuch, das Auto zu stellen, wurde der Streifenwagen beschädigt. Kurze Zeit danach beendete der Mann seine Fahrt aufgrund der Schäden am eigenen Fahrzeug und wurde von den Beamten festgenommen.

  • Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der Wagen war laut Polizei nicht versteuert und versichert, außerdem gehörten die angebrachten Kennzeichen nicht zu dem Auto. Zudem hatte der Mann keinen Führerschein und stand unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. Entsprechende Ermittlungsverfahren wurden eingeleitet.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren