Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Backhaus sticht den ersten Spargel der Saison 2019

04.04.2019 - Endlich Spargel in Mecklenburg-Vorpommern. Agrarminister Backhaus eröffnet die Saison. Die Bauern sehen der Ernte 2019 jedoch mit gemischten Gefühlen entgegen.

  • Till Backhaus (SPD), Landwirtschaftsminister von Mecklenburg-Vorpommern, hält Spargelstangen in den Händen. Foto: Jens Büttner/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Till Backhaus (SPD), Landwirtschaftsminister von Mecklenburg-Vorpommern, hält Spargelstangen in den Händen. Foto: Jens Büttner/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Wöbbelin (dpa/mv) - In Mecklenburg-Vorpommern beginnt die Spargelernte. Gut eine Woche früher als im vergangenen Jahr will Agrarminister Till Backhaus (SPD) am Donnerstag (8.00 Uhr) auf dem Hof Denissen in Wöbbelin (Landkreis Ludwigslust-Parchim) die ersten Stangen stechen.

In diesem Jahr wird laut Agrarministerium voraussichtlich auf 200 Hektar Spargel geerntet - das sind 26 Hektar mehr als im Jahr zuvor. Damit ist der Nordosten im bundesweiten Vergleich ein eher kleines Anbaugebiet. Deutschlands Spargel-Spitzenreiter Niedersachsen baute nach Angaben des Bundesministeriums für Landwirtschaft im Jahr 2018 auf 5100 Hektar an und erntete 26 500 Tonnen Spargel.

Die Spargelanbauer im Land sehen der Ernte mit gemischten Gefühlen entgegen. Der Grund: Durch den extrem heißen, trockenen Sommer 2018 haben die Pflanzen stark gelitten, sagte zum Beispiel Rudi Denissen. Spargelpflanzen regenerieren sich nach der Ernte und benötigen Regen, um ins Kraut zu schießen und wieder Energie zu sammeln. Dafür habe es im vergangenen Jahr aber zu wenig Wasser gegeben, sagte Denissen. Daher erwarte er einen deutlichen Rückgang der Ernte. Die Spargelsaison dauert traditionell bis zum Johannistag am 24. Juni.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren