Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Bahnstrecke Rostock-Stralsund ab Montagfrüh wieder frei

21.02.2021 - Eine Woche nach dem schweren Bahnunfall bei Altheide (Landkreis Vorpommern-Rügen) soll die Bahnstrecke Rostock - Stralsund wie geplant ab Montag wieder freigegeben werden. Nach dem aktuellen Stand der Reparaturarbeiten könne an dem Termin (4.00 Uhr) festgehalten werden, sagte ein Bahnsprecher am Sonntag.

  • Das Logo der Deutschen Bahn. Foto: Oliver Berg/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Das Logo der Deutschen Bahn. Foto: Oliver Berg/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bei dem Unfall am vergangenen Montag war ein mit 34 Fahrgästen besetzter Regionalzug an einem Bahnübergang mit einem Holz-Lastwagen kollidiert. Der unbeladene Lastwagen hatte sich festgefahren, der Zug konnte nicht rechtzeitig bremsen. Drei Reisende und der Lokführer wurden verletzt. Der Schaden wurde von der Polizei auf etwa eine halbe Million Euro geschätzt. Es seien umfangreiche Reparaturarbeiten an Gleisen und Technik nötig gewesen.

Alle Fernverkehrszüge zwischen Hamburg und Ostseebad Binz/Stralsund fielen in der vergangenen Woche aus. Ein stark eingeschränkter Ersatzverkehr mit Bussen wurde eingerichtet.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren