Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Bankangestellte verunsichert Dieb: Täter flüchtet

20.01.2021 - Eine aufmerksame Bankangestellte hat einen Dieb in Schwerin so verunsichert, dass dieser die gestohlene Geldkarte samt Ausweis zurückließ und die Flucht ergriff. Wie ein Sprecher der Polizei am Mittwoch erklärte, wollte der Unbekannte am Dienstagnachmittag einen «fünfstelligen Betrag» abheben. Die genaue Summe könne man aus ermittlungstaktischen Gründen nicht nennen. Die 56-jährige Bankmitarbeiterin am Schalter schlug dem Mann vor, das Geld in mehreren Teilsummen abzuheben, da es nicht üblich sei, so viel Geld unangemeldet abzuholen. Das habe den Mann anscheinend so verunsichert, dass er die fremde Unterschrift nicht glaubhaft hinbekam.

  • Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: picture alliance / Friso Gentsch/dpa/Illustration © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: picture alliance / Friso Gentsch/dpa/Illustration © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Letztlich flüchtete der mit einem Mund-Nasen-Schutz maskierte Mann und ließ Ausweis und Geldkarte liegen. Ermittlungen ergaben, dass beides kurz vorher bei Bauarbeitern in Schwerin aus dem Rucksack gestohlen worden war. Die Polizei wertet nun Kameraaufnahmen in der Bank aus und hat noch weitere «Filme»: Der Täter hatte sich eine Filiale am zentralen Marienplatz ausgesucht, der schon länger von Kameras überwacht wird. Er wurde mit einem Rad gefilmt.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren