Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Bildungsministerin Hesse: Oberstufenreform kommt 2019

21.09.2018 - Schwerin (dpa/mv) - Entgegen der gelegentlich zu hörenden Meinung, dass die geplante Oberstufenreform stockt, laufen die Vorbereitungen des Bildungsministeriums nach Angaben von Ministerin Birgit Hesse (SPD) auf Hochtouren. «Einem Start wie geplant zum kommenden Schuljahr 2019/2020 steht nichts im Wege», sagte Hesse der Deutschen Presse-Agentur. Sie will über den Stand der Beratungen am Freitag der Bundesdirektorenkonferenz Gymnasien in Kühlungsborn berichten. Zentraler Punkt der Reform sei die Umstellung auf das Prinzip der Grund- und Leistungskurse. Ein System, das vor rund zehn Jahren abgeschafft wurde. Hintergrund sei ein Beschluss der Kultusministerkonferenz zur Vereinheitlichung des Abiturs. «Das hat mit einem Zentralabitur nichts zu tun, es geht um die Vereinheitlichung des Rahmens, in dem die Prüfungen stattfinden.»

  • Die Bildungsministerin Birgit Hesse (SPD), sitzt in einer Pressekonferenz. Foto: Stefan Sauer/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Die Bildungsministerin Birgit Hesse (SPD), sitzt in einer Pressekonferenz. Foto: Stefan Sauer/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren