Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Bildungsministerin mahnt Einhaltung der Hygieneregeln an

07.08.2020 - Nach den ersten coronabedingten Schulschließungen in Mecklenburg-Vorpommern seit dem Schulstart am Montag hat Bildungsministerin Bettina Martin (SPD) an die Bevölkerung appelliert, die Maßgaben zum Infektionsschutz konsequent umzusetzen. «Wenn wir möchten, dass die Kinder Schule machen können, dass die Kinder und Lehrkräfte sicher sind an den Schulen, dann müssen sich alle auch außerhalb der Schulen an die Regeln halten», sagte Martin am Freitag in Schwerin. «Denn das Coronavirus ist ja nicht in der Schule und wartet dort auf die Schüler. Das Virus wird von außen in die Schulen getragen.»

  • Bettina Martin (SPD), die Kultusministerin von Mecklenburg-Vorpommern. Foto: Jens Büttner/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Bettina Martin (SPD), die Kultusministerin von Mecklenburg-Vorpommern. Foto: Jens Büttner/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Ziel bleibe, mit lokalen Einschränkungen auf örtliche Infektionen zu reagieren und flächendeckende Schulschließungen wie im Frühjahr zu verhindern, betonte Martin. In jedem Fall gelte es, rasch und entschlossen zu handeln. In den beiden jetzt bekannt gewordenen Fällen in Graal-Müritz (Landkreis Rostock) und Ludwigslust (Landkreis Ludwigslust-Parchim) hätten dies die Gesundheitsämter auch getan. Die Eltern, seien informiert und alle Maßnahmen zur Ermittlung von Kontaktketten eingeleitet worden. «Sicherheit steht an erster Stelle.»

In Graal-Müritz hatten zuvor die Behörden eine Grundschule, in Ludwigslust ein Gymnasium mit zusammen rund 1000 Schülern geschlossen. In der Grundschule ist ein Schüler infiziert, an dem Gymnasium eine Lehrerin. Die Pädagogin habe zwar keinen Unterricht erteilt, vor Schulbeginn aber an einer Fortbildung teilgenommen, sagte Martin. Umfassende Tests sollten nun zeigen, ob dabei auch andere Lehrer angesteckt wurden.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren