Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Bildungsministerin plädiert für Maskenpflicht zum Schulstart

03.08.2020 - Mecklenburg-Vorpommerns Bildungsministerin Bettina Martin (SPD) hat für eine Maskenpflicht an Schulen plädiert. Einen entsprechenden Vorschlag werde sie am Dienstag dem Kabinett unterbreiten, sagte die Ministerin am Montag im RBB-Inforadio. «Ich halte es für gut, wenn wir da auf Nummer sichergehen.» Mecklenburg-Vorpommern habe immer noch die geringsten Infektionszahlen und so solle es auch bleiben.

  • Bettina Martin (SPD), die Kultusministerin von Mecklenburg-Vorpommern. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/ZB/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Bettina Martin (SPD), die Kultusministerin von Mecklenburg-Vorpommern. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/ZB/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Mecklenburg-Vorpommern ist am Montag als erstes Bundesland ins neue Schuljahr gestartet. Das betrifft 152 700 Mädchen und Jungen. Der Hygieneplan des Landes sieht vor, dass die Kinder in Lerngruppen eingeteilt sind, die sich in der Schule nicht begegnen sollen. Innerhalb der Gruppen sind die Abstandsregeln aufgehoben. Martin sieht die Schulen gut vorbereitet.

Dennoch sei es wichtig, dass die Corona-Schutzmaßnahmen auch im Alltag eingehalten werden. Das Virus dürfe nicht in die Schulen hineingetragen werden. «Am sichersten sind die Schulen, wenn die Gesellschaft auf die Regeln aufpasst», sagte Martin.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren