Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Brand in Heizungsanlage: Rund 750 000 Euro Schaden

08.07.2020 - Nach einer Havarie und einem Brand ist in der Kleinstadt Crivitz bei Schwerin am Dienstag ein komplettes Heizhaus ausgefallen. Der Schaden wird auf rund 750 000 Euro geschätzt, wie ein Polizeisprecher erklärte. Durch die Anlage in dem rund acht Meter hohen Plattenbauheizhaus wurden bisher Wohnhäuser und Firmen in der Crivitzer Neustadt im Südosten versorgt. Ursache für die Havarie soll ein technischer Defekt in der Heizungsanlage, die von Gera in Thüringen aus ferngesteuert wird, gewesen sein.

  • Ein Löschfahrzeug der Feuerwehr fährt zu einem Einsatz. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa/Archiv/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Löschfahrzeug der Feuerwehr fährt zu einem Einsatz. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa/Archiv/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Anwohner hatten beobachtet, dass vor dem Brand blauer Rauch aus dem Schornstein kam, was für nicht vollständig verbranntes Heizöl sprechen könnte. Anwohner wurden während des Löscheinsatzes aufgefordert, ihre Türen und Fenster wegen gesundheitsschädlicher Stoffe in der Luft sicherheitshalber geschlossen zu halten. Mehrere Feuerwehren konnten den Brand löschen.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren