Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Campustag: Ersti-Starthilfe, vegane Aufstriche und hoe_mies

08.10.2019 - Rostock (dpa/mv) - Der Allgemeine Studierendenausschuss (AStA) der Uni Rostock hat am Dienstag alle Studenten zum Campustag eingeladen. AStA-Vorsitzender Marcus Neick zeigte sich am Nachmittag zufrieden mit dem Verlauf des Einführungstags: «Trotz schlechten Wetters waren ähnlich viele Studierende wie im letzten Jahr hier. Insbesondere die Workshops zur Studienfinanzierung waren so voll, dass Leute nach Hause geschickt werden mussten», sagte Neick.

  • Studienanfänger haben sich beim traditionellen Campustag im Audimax der Universität eingefunden. Foto: Bernd Wüstneck/dpa-Zentralbild/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Studienanfänger haben sich beim traditionellen Campustag im Audimax der Universität eingefunden. Foto: Bernd Wüstneck/dpa-Zentralbild/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Laut AStA konnten sich insbesondere Studenten im ersten Semester in Kursen zu verschiedenen Themen informieren: BAföG, Studieren mit Kind oder Tipps für Bestnoten. Die sogenannten Erstis konnten aber auch lernen, vegane Aufstriche selbst zu machen. Außerdem präsentierten sich 85 lokale Unternehmen und Organisationen.

Den Abschluss des Tages sollte laut Neick ein Konzert mit Haiyti, Leslie Clio und hoe_mies auf dem Ulmen-Campus bilden. «Wir haben dieses Jahr bewusst nur Künstlerinnen gebucht, um ein Gegenpol zu dem männlich-dominierten Line-Up des Hurricane-Festivals zu bilden», sagte Neick.

Der AStA ist neben den Studierendenrat und den Fachschaftsräten ein Teil der studentischen Selbstvertretung für 13 500 Studenten der Uni Rostock.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren