Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Chef eines Kempinski leitet das Grand Hotel Heiligendamm

08.04.2019 - Heiligendamm (dpa/mv) - Der derzeitige Chef des Kempinski Palace Portoroz in Slowenien, Thies Bruhn, wird neuer General Manager des Grand Hotels in Heiligendamm. Er werde am 1. Mai seine Stelle antreten, bestätigte der 52-jährige Bruhn am Montag der Deutschen Presse-Agentur. Das Kempinski-Hotel an der Adria-Küste sei ein Fünf-Sterne-Deluxe-Haus, «das ist auch der Anspruch, der wir im Grand Hotel Heiligendamm haben.» Das Hotel direkt an der Ostseeküste sei eine der schönsten Hotel-Immobilien Deutschlands, wenn nicht sogar in ganz Europa.

  • Das Ostseebad Heiligendamm mit der Seebrücke, dem Grand Hotel (M) und der "Perlenkette" (l) (historische Häuser). Foto: Bernd Wüstneck/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Das Ostseebad Heiligendamm mit der Seebrücke, dem Grand Hotel (M) und der "Perlenkette" (l) (historische Häuser). Foto: Bernd Wüstneck/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Dabei sei das Team ein wichtiger Faktor für den weiteren wirtschaftlichen Erfolg und den guten Gästeservice. «Da bringe ich ein paar Standards mit, die ich bei Kempinski in 29 Jahren kennengelernt habe.» Das Hotel, das 2007 durch die Ausrichtung des G8-Gipfels international bekannt wurde, habe seine eigene und starke Reputation. Es sei nicht geplant, mit einer Hotelgruppe zusammenzuarbeiten. «Da der Hoteleigner Paul Morzynski und ich unternehmerisch frei arbeiten wollen, wird das nicht der Fall sein.»

Bruhn folgt auf Thilo Mühl, der nach gut einem Jahr das Hotel wieder verlässt. Das Hotel verfügt über 181 Zimmer und Suiten in sechs Gebäuden, knapp 290 Mitarbeiter sind dort beschäftigt.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren