Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Corona-Fall in Franzburg: Alle Kontaktpersonen coronafrei

25.08.2020 - Nach der coronapositiven Testung eines 12-jährigen Schülers am vergangenen Sonntag hat das Landratsamt in Stralsund erste Entwarnung für die Kontaktpersonen gegeben. Alle am Montag erfolgten 60 Tests seien negativ ausgefallen, teilte der Landkreis Vorpommern-Rügen am Dienstag mit. Am Donnerstag werde ein zweiter Abstrichtest folgen. Sollten diese Testergebnisse auch negativ sein, könnte die Quarantäne für die Kontaktpersonen des Schülers zum Montag kommender Woche aufgehoben werden. Dann werde auch der Unterricht für alle Klassen wieder regulär stattfinden.

  • Ein Wattestäbchen eines Corona Abstriches wird im Labor bearbeitet. Foto: Oliver Berg/dpa/symbol © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Wattestäbchen eines Corona Abstriches wird im Labor bearbeitet. Foto: Oliver Berg/dpa/symbol © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Nach der positiven Testung des Jungen waren die Familie, Schüler der beiden siebten Klassen der Schule sowie 13 Lehrer in Quarantäne geschickt worden. Wegen des dadurch entstehenden Lehrermangels werden die Schüler der Klassenstufen acht und neun auch nicht unterrichtet. Der Schüler war wegen Fieber, Schnupfen, Husten und Halsschmerzen zum Arzt gegangen. Wie er sich die Infektion zugezogen habe, sei weiter unbekannt, sagte ein Landkreissprecher.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren