Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

DGB: Fast ein Drittel der Azubis unzufrieden mit Ausbildung

10.12.2018 - Hannover (dpa/lni) - Die meisten Auszubildenden in Niedersachsen sind zufrieden mit ihrer Berufsausbildung - aber ihr Anteil sinkt. Landesweit seien 69,3 Prozent der Azubis mit ihrer Ausbildung zufrieden, während es vor einem Jahr noch 75,6 Prozent gewesen waren. Das ergab der am Montag in Hannover vorgestellte Ausbildungsreport 2018 des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB). Ein knappes Drittel der Azubis im Land müsse regelmäßig Überstunden machen, viele erhielten dafür weder Freizeitausgleich noch Bezahlung. Vor allem die Auszubildenden im Handel seien unzufrieden - nur knapp die Hälfte von ihnen wolle im erlernten Beruf weiter arbeiten.

  • DGB-Bezirkschef Mehrdad Payandeh. Foto: Peter Steffen/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    DGB-Bezirkschef Mehrdad Payandeh. Foto: Peter Steffen/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der Anteil unzufriedener Azubis sei angesichts des Fachkräftemangels einfach zu hoch, mahnte Ute Neumann, Leiterin der Abteilung Jugend beim DGB-Bezirk Niedersachsen-Bremen-Sachsen-Anhalt. DGB-Bezirkschef Mehrdad Payandeh forderte eine Qualitätsoffensive der Betriebe, außerdem seien mehr Berufsschullehrer notwendig. Befragt wurden für den Ausbildungsreport 1485 junge Männer und Frauen in den 20 häufigsten Ausbildungsberufen in Niedersachsen.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren