Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Die Brunnen im Nordosten sprudeln wieder

11.04.2019 - Schwerin (dpa/mv) - In Mecklenburg-Vorpommern sprudeln die Brunnen wieder. Seit dem Frühjahrsputz am vergangenen Samstag ist beispielsweise das Wasserspiel am Bertha-Klingberg-Platz wieder in Betrieb. Mit dem «Brunnen der Lebensfreude» in Rostock kommt am Donnerstag einer der spektakulärsten Brunnen im Land dazu. Auch die anderen großen Städte in Mecklenburg-Vorpommern werden bis spätestens Mitte Mai ihre Wasserspiele anschalten.

  • Der 1980 vom Bildhauer Jo Jastram geschaffene "Brunnen der Lebensfreude" am Universitätsplatz in Rostock. Foto: Bernd Wüstneck/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Der 1980 vom Bildhauer Jo Jastram geschaffene "Brunnen der Lebensfreude" am Universitätsplatz in Rostock. Foto: Bernd Wüstneck/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Allein in Rostock, Schwerin und Wismar sind dies 39 Anlagen, wie die Stadtverwaltungen mitteilten. Ohne Sponsorengelder sei der Betrieb der Brunnen jedoch nicht möglich: Mit 28 000 Euro finanzierten Förderer in diesem Jahr die Rostocker Brunnen. Die Stadt gibt den Angaben zufolge zusätzlich knapp 240 000 Euro für Wartung und Betrieb aus. In Schwerin schlägt die Unterhaltung der Wasserspiele mit rund 36 000 Euro plus Wasser und Strom zu Buche, wie die Stadtverwaltung mitteilte. Auch hier seien Sponsorengelder für die Wasser- und Stromkosten in Höhe von 10 000 Euro notwendig.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren