Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Digitalisierung: Martin fordert Ausbildungszentren

21.09.2020 - Angesichts der stockenden Digitalisierung an Schulen hat Mecklenburg-Vorpommerns Bildungsministerin Bettina Martin (SPD) flächendeckende Ausbildungszentren für Lehrkräfte gefordert. Dafür wünschten sich die Länder mehr Unterstützung vom Bund, sagte Martin am Montag dem Sender NDR Info. Der digitale Unterricht könne auch in Zukunft eine gute Ergänzung zum regulären Lernen sein. Voraussetzung sei eine entsprechende Ausbildung der Lehrkräfte, damit sie gut gerüstet sind - nicht nur technisch, sondern auch pädagogisch.

  • Bettina Martin (SPD), Kultusministerin von Mecklenburg-Vorpommern. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Bettina Martin (SPD), Kultusministerin von Mecklenburg-Vorpommern. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Am Montagabend treffen sich Bundeskanzlerin Angela Merkel, Bundesbildungsministerin Anja Karliczek (beide CDU), SPD-Chefin Saskia Esken und die Kultusminister der Bundesländer im Kanzleramt, um über die Lage an den Schulen in Corona-Zeiten und über weitere Schritte bei der Schuldigitalisierung zu beraten.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren