Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Drei Corona-Neuinfektionen in Mecklenburg-Vorpommern

20.07.2020 - In Mecklenburg-Vorpommern bleibt die Zahl der Corona-Neuinfektionen gering, obwohl es jetzt den höchsten Anstieg der landesweit registrierten Fälle seit drei Wochen gegeben hat. Wie das Landesamt für Gesundheit und Soziales (Lagus) am Montag in Rostock mitteilte, kamen drei weitere Infektionsfälle hinzu. Damit erhöhte sich in Mecklenburg-Vorpommern die Zahl auf nunmehr insgesamt 809 (Stand 15.02 Uhr). Die große Mehrzahl der Patienten allerdings gilt inzwischen als genesen. 20 Menschen waren im Nordosten bislang im Zusammenhang mit einer Covid-19-Erkrankung gestorben.

  • Eine Ärztin zeigt in einem Labor einen Test für das Coronavirus. Foto: Sebastian Gollnow/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Eine Ärztin zeigt in einem Labor einen Test für das Coronavirus. Foto: Sebastian Gollnow/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Seit Ende Juni war in Mecklenburg-Vorpommern täglich maximal eine Neuinfektion registriert worden, häufig aber auch gar keine mehr. Mit bislang etwa 50 Infizierten je 100 000 Einwohner weist der Nordosten die niedrigste Infektionsquote aller Bundesländer auf.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren