Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Drei Rostocker Studenten mit Steinmeier in Lateinamerika

08.02.2019 - Rostock/Hamburg (dpa/mv) - Große Ehre für drei ehemalige Schüler des Innerstädtischen Gymnasiums in Rostock und Teilnehmer am Wettbewerb «Jugend forscht» des Jahres 2017: Gemeinsam mit einer Göttinger Studentin werden Helene Sophia Radloff (20), Johanna Clara Romahn (19) und Felix Jan Engelhardt (19) kommende Woche Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier auf seiner Südamerikareise begleiten. Wie die Stiftung Jugend forscht am Freitag in Hamburg mitteilte, geht die Reise nach Kolumbien, Ecuador und zu den Galapagosinseln.

  • Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier gestikuliert. Foto: Wolfgang Kumm/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier gestikuliert. Foto: Wolfgang Kumm/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Thema des Besuchs ist der 250. Geburtstag Alexander von Humboldts und dessen Lateinamerikareise vor 220 Jahren. Während der sechstägigen Reise soll auch die Verschmutzung der Weltmeere vor allem mit Plastik und Mikroplastik thematisiert werden. Die drei Rostocker hatten bei Jugend forscht nachgewiesen, dass Plastikteilchen durch Würmer in den Meeresboden transportiert und dort zur unsichtbaren Gefahr werden.

«Es ist ein begeisternder Gedanke, sich auf den Spuren Alexander von Humboldts zu bewegen, der die heutige Forschung so tiefgreifend geprägt hat», sagte Radloff, die Humanmedizin an der Universität Lübeck studiert. Romahn studiert den Angaben zufolge in Rostock Grundschulpädagogik, Engelhardt Humanmedizin an der Universität Hamburg.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren