Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Drei Schwerverletzte bei Autokollision auf Rügen

18.06.2019 - Altefähr (dpa/mv) - Bei einem Frontalzusammenstoß eines Autos mit einem Transporter auf der Bundesstraße 96 sind auf Rügen drei Menschen schwer verletzt worden, darunter ein vier Jahre alter Junge. Der 34-jährige Vater des Kindes fuhr mit seinem Auto am frühen Montagabend aus Bergen kommend in Richtung Stralsund, als er aus ungeklärter Ursache an der Anschlussstelle Altefähr auf den für den Gegenverkehr freigegebenen Mittelstreifen der Bundesstraße geriet, wie die Polizei mitteilte. Dort prallte das Auto gegen den Transporter eines 52-Jährigen, der dabei im Fahrzeug eingeklemmt wurde.

  • Ein Notarzteinsatzfahrzeug fährt mit Blaulicht. Foto: Stephan Jansen/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Notarzteinsatzfahrzeug fährt mit Blaulicht. Foto: Stephan Jansen/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die Feuerwehr befreite den Schwerverletzten, ein Rettungshubschrauber brachte ihn in die Uni-Klinik Greifswald. Der Vierjährige und sein Vater wurden mit ebenfalls schweren Verletzungen mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus Stralsund gebracht. Die B96 war für etwa vier Stunden voll gesperrt.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren