Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Dreieinhalb Jahre Haft für Vergewaltiger

21.08.2019 - Rostock (dpa/mv) - Wegen der Vergewaltigung eines 16-jährigen Mädchen hat das Landgericht Rostock einen 31 Jahre alten Gelegenheitsarbeiter zu drei Jahren und sechs Monaten Gefängnis verurteilt. Die Richter sahen es am Mittwoch als erwiesen an, dass der Angeklagte Anfang Februar das Mädchen am Rande einer größeren Geburtstagsfeier in einer Rostocker Kleingartenanlage missbraucht hat.

  • Eine modellhafte Nachbildung der Justitia. Foto: Volker Hartmann/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Eine modellhafte Nachbildung der Justitia. Foto: Volker Hartmann/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der 31-Jährige hatte die Tat im Laufe des Verfahren erst bestritten und später behauptet, das Mädchen sei einverstanden gewesen. Das Gericht wertete diese Aussagen als vollkommen unglaubwürdig. Die Jugendliche war stark angetrunken und musste sich in einer leerstehenden Gartenlaube übergeben. Das habe der 31-Jährige ausgenutzt.

Es ist unwahrscheinlich, dass sie aus diesem wehrlosen Zustand heraus sexuellen Handlungen mit einem deutlich älteren Mann zugestimmt hat, den sie kaum kannte, wie der Vorsitzende Richter in seiner Urteilsbegründung sagte. Außerdem habe das Mädchen unmittelbar nach der Tat mehreren Freunden völlig aufgelöst davon berichtet. Der Verurteilte ist mehrfach vorbestraft.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren