Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Drese: Vereins- und Freizeitsport ab 11. Mai möglich

08.05.2020 - Nach wochenlanger Zwangspause wegen der Corona-Pandemie können Mecklenburg-Vorpommerns Breitensportler jetzt wieder ran. Für Trainingsgruppen im Breiten- und Freizeitsport ist es vom kommenden Montag an möglich, auf Sportplätzen und Sportaußenanlagen aktiv zu sein. Das habe die Landesregierung auf ihrer Klausurtagung am Donnerstag entschieden, teilte das Ministerium für Soziales, Integration und Gleichstellung am Freitag mit.

  • Vier Männer spielen Fußballtennis in der Abendsonne. Foto: Kay Nietfeld/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Vier Männer spielen Fußballtennis in der Abendsonne. Foto: Kay Nietfeld/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Sportministerin Stefanie Drese begrüßte die weitere Lockerung. «Auf dieses Signal haben unsere Sportlerinnen und Sportler lange gewartet. Ich freue mich vor allem für die Kinder und Jugendlichen, die in ihrem Verein draußen jetzt wieder loslegen können», sagte die SPD-Politikerin.

Allerdings gelten laut Ministerium strenge Auflagen. Ein ausreichend großer Personenabstand von mindestens 1,50 Meter muss eingehalten werden. Darüber hinaus müssen die Umkleidekabinen ebenso wie Gastronomiebereiche auf den Sportanlagen geschlossen bleiben. Bekleidungswechsel, Körperpflege und die Nutzung der Nassbereiche durch die Sporttreibenden dürfen nicht in der Sportstätte stattfinden.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren