Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Erzbischof Heße fragt Menschen nach ihren Corona-Erfahrungen

25.05.2020 - Seit zwei Monaten leiden die Menschen im Norden unter den Corona-Maßnahmen. Aber es gibt auch gute Erfahrungen. Davon ist zumindest Erzbischof Stefan Heße überzeugt.

  • Stefan Heße, Erzbischof von Hamburg, predigt in einer Heiligen Messe im St.Marien-Dom. Foto: Markus Scholz/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Stefan Heße, Erzbischof von Hamburg, predigt in einer Heiligen Messe im St.Marien-Dom. Foto: Markus Scholz/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der Hamburger Erzbischof Stefan Heße hat alle Gläubigen aufgerufen, ihm von ihren Corona-Erfahrungen zu berichten. «Schreiben Sie mir eine Ihrer guten Corona-Erfahrungen, die Sie sich "nach Corona" bewahren möchten», heißt es in einem Brief, der zu Pfingsten an rund 290 000 Haushalte in Hamburg, Mecklenburg und Schleswig-Holstein verschickt wird. Das teilte das Erzbistum am Montag in Hamburg mit.

Ihm selbst sei in seiner Quarantänezeit neu bewusst geworden, wie wichtig es ist, «Menschen zu begegnen, ihnen nahe zu sein, mich im persönlichen Gespräch auszutauschen». Das gemeinsame Feiern der Gottesdienste, gerade an den Ostertagen, habe ihm sehr gefehlt.

Aus der Sicht des Erzbischofs ist die Krise noch nicht überwunden: «Wir werden weiterhin als Einzelne, Familien, Gesellschaft und Kirche herausgefordert sein, schnell zu lernen und das zu bewältigen, was "vor Corona" undenkbar schien», schreibt Heße. Er sei dankbar, «wie wir hier im Norden die Krise meistern. Ich bin stolz, wie viele Menschen in unseren Gemeinden engagiert und kreativ für ihre Mitmenschen da sind». Und er ist überzeugt, dass in dieser Krise Neues und Gutes entstanden ist.

Das Erzbistum Hamburg hat für die Rückmeldungen die Internetseite www.weil-gutes-bleibt.de und die Telefonhotline 040 24 87 74 44 eingerichtet.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren